Kultur frisst Strategie zum Frühstück

Gestaltung der Agile-Organisationskultur

Machen wir uns nichts vor: Alle Agile-Umwandlungs- oder Skalierungsinitiativen werden letztendlich scheitern, wenn sie nicht in der Organisationskultur verankert sind. Warum? Weil Menschen letztlich immer das tun werden, was für sie Sinn macht!
Warum also nicht einen Kulturwandel einleiten? Wir können Ihnen helfen.

Konkurrierende Werte Framework

Workshop zur Kulturerhebung und -anpassung

Wir bei BetterChange sind uns bewusst, dass die Kultivierung einer agile-Organisationskultur kein vorherbestimmtes Ergebnis ist, vergleichbar mit der Entwicklung einer Strategie. So wie sich Zivilisationen entwickeln, müssen dies auch Kulturen tun, und unser Ansatz beruht darauf, diese Entwicklung durch Sensibilisierung, Rollenmodellierung und Schaffung optimaler Bedingungen für den Wandel zu fördern. Auch wenn wir kulturelle Veränderungen nicht erzwingen können, so bietet unsere Methodik doch einen strukturierten Weg, um die Entwicklung hin zu einer agile-Kultur zu fördern, die von Eigenverantwortung und Disziplin abhängig ist.

Unsere Methode zur Gestaltung der Kultur umfasst die folgenden wichtigen Schritte:

  1. Bewertung und Konsens über die aktuelle Kultur: Wir leiten den Prozess ein, indem wir die bestehende Kulturlandschaft in Ihrem Unternehmen bewerten und darauf abstimmen.
  2. Formulierung der gewünschten zukünftigen Kultur: Durch gemeinsame Erkundung definieren wir die zukünftige Kultur, die Ihren agile-Zielsetzungen entspricht, und stimmen sie mit diesen ab.
  3. Klärung der Auswirkungen: Wir befassen uns mit den Auswirkungen des kulturellen Wandels und zeigen auf, welche Veränderungen er mit sich bringen wird und welche nicht.
  4. Narrative Entwicklung: Ausarbeitung anschaulicher Geschichten, die das Wesen der gewünschten Kultur auf den Punkt bringen und greifbare Beispiele zur Orientierung liefern.
  5. Versuchsaufbau: Wir arbeiten gemeinsam an der Formulierung von Experimenten, die darauf abzielen, den gewünschten Kulturwandel voranzutreiben, und ermitteln umsetzbare Schritte zur Verwirklichung der angestrebten Kultur.
  6. Umsetzung, Überwachung und Iteration: Durchführung der Experimente, Verfolgung ihrer Fortschritte und iterative Verfeinerung der Ansätze auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse.

Um diese Reise zu beginnen, beginnen wir mit einer kulturellen Umfrage unter Verwendung der Konkurrierende Werte Frameworkein weithin anerkannter Standard für die Bewertung und Visualisierung der Organisationskultur. Diese Online-Befragung bezieht relevante Mitglieder Ihrer Organisation mit ein und erhebt ihre Ansichten über den aktuellen Zustand der Organisationskultur und ihre Erwartungen an die künftige Entwicklung der Kultur.

Im Anschluss an die Umfrage veranstalten wir einen zweitägigen Workshop, der mit einer Versammlung von bis zu 30 Teilnehmern beginnt, die aktiv an der Umfrage teilgenommen haben. Der erste Tag ist der Schaffung eines gemeinsamen Verständnisses der Organisationskultur gewidmet, der Kontextualisierung der Umfrageergebnisse und dem Durchlaufen der Schritte 1 bis 4 unseres Ansatzes. Am Ende des Tages haben die Teilnehmer Klarheit über die Diskrepanz zwischen der aktuellen und der gewünschten Kultur und entwickeln anschauliche Geschichten, die Verhaltensweisen und Praktiken veranschaulichen, die der gewünschten zukünftigen Kultur entsprechen.

Am darauffolgenden Workshoptag arbeitet Ihr Führungsteam mit unseren Coaches zusammen, um die am ersten Tag gewonnenen Erkenntnisse zu nutzen und umsetzbare Initiativen als Experimente zu formulieren. Diese Initiativen werden sorgfältig nach Prioritäten geordnet und in einen anpassungsfähigen Ausführungsrahmen eingeordnet, der eine kontinuierliche Umsetzung, Bewertung und Verfeinerung ermöglicht.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass unsere Umsetzungsstrategie iterativ und dynamisch ist und starre Umsetzungspläne zugunsten eines kontinuierlichen Experimentierens vermeidet. Scheitern wird als Chance zum Lernen begriffen und fördert eine Kultur der Widerstandsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit, die für eine nachhaltige Transformation unerlässlich ist. Nach dem Workshop empfehlen wir eine fortlaufende Coaching-Unterstützung, um Ihr Transformationsteam durch zweiwöchige Zyklen der Initiierung, Durchführung, Bewertung und Iteration zu führen und so eine nachhaltige Dynamik auf dem Weg zu Ihrer agile-Kultur zu gewährleisten.

Erwartetes Ergebnis

Das erwartete Ergebnis unseres Workshops zur Kulturumfrage und -ausrichtung ist ein gestärktes Gefühl der Klarheit und Ausrichtung in Bezug auf die gewünschte zukünftige Kultur innerhalb Ihrer Organisation. Konkret können die Teilnehmer Folgendes erwarten

  1. Verbesserte Sensibilisierung: Ein tieferes Verständnis der Diskrepanz zwischen der aktuellen und der gewünschten Organisationskultur, um Klarheit und Übereinstimmung zwischen den Beteiligten zu fördern.
  2. Anschauliche Geschichten: Konkrete Beispiele für Verhaltensweisen und Praktiken, die für die gewünschte zukünftige Kultur stehen und als Leitprinzipien für die kulturelle Entwicklung dienen.
  3. Handlungsfähige Initiativen: Formulierung von Experimenten zur Förderung des kulturellen Wandels, Festlegung von Prioritäten und Strukturierung für die Umsetzung, Bewertung und iterative Verfeinerung.
  4. Adaptive Implementierung Framework: Ein anpassungsfähiges Ausführungssystem, das die kontinuierliche Umsetzung, Bewertung und Weiterentwicklung von Kulturinitiativen ermöglicht und so die Widerstandsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit Ihrer Organisation fördert.

Insgesamt zielt der Workshop darauf ab, einen kulturellen Wandel zu bewirken, der auf einer gemeinsamen Vision, umsetzbaren Strategien und ständigem Lernen beruht und Ihr Unternehmen auf dem Weg in eine agile und widerstandsfähige Zukunft voranbringt.

Zielgruppe

Für die Erhebung der Organisationskultur: 100 bis 300 Mitarbeiter.

Für den ersten Workshoptag: Ihr Führungsteam und zusätzliche informelle Führungskräfte (bis zu 30 Teilnehmer)

Für den zweiten Workshoptag: Ihr 5 bis 10-köpfiges Führungsteam.

Lieferung

Verfügbar sowohl für virtuelle als auch für persönliche Veranstaltungen.

Dauer

Teilnahme an einer 25-minütigen Umfrage zur Organisationskultur sowie an einem zweitägigen Workshop.

Lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir helfen können!

Sind Sie neugierig, wie die Kulturwerkstatt Ihnen helfen kann?